Für Ärzte, Trainer, Coaches und Therapeuten: Verschaffen Sie sich Entlastung!

Wozu Supervision?

Supervisionen sind im (psycho-)sozialen Arbeitsfeld wichtiger Bestandteil der Arbeit und im stationären Bereich auch durch das QM vorgeschrieben und gefordert. Oftmals lösen schwierige Patienten, Klienten oder Kunden in Ärzten, Coaches oder TherapeutInnen Spannungen und unangenehme Gefühle aus, indem sie ihre eigenen unbewussten Konflikte, ungelösten Probleme oder Ängste in diese hineinprojizieren. 

Die Supervision hilft dabei derartige Verwicklungen zu verstehen und zu lösen. Daher ist Supervision zur Qualitätssicherung und im Rahmen des Qualitätsmanagements (QM) und zur Aufrechterhaltung einer gesunden und professionellen Haltung zum eigenen Wirkungsfeld unverzichtbar.

Die drei wesentlichen Gründe für Supervision

ddp-md-icon|md-filter_1|
Entlastung und verbesserte Selbstregulation zur Vermeidung von Burnout und Krankheitsausfällen
ddp-md-icon|md-filter_2|
Stärkung und Erweiterung der beruflichen wie auch privaten Handlungskompetenz, Stärkung des fachlichen Profils und der Aufgabenorientierung sowie Unterstützung arbeitsfeldbezogener Lernprozesse
ddp-md-icon|md-filter_3|
Nachweisliche Verbesserung von Kooperation unter Teammitgliedern in (psycho-)sozialen Einrichtungen

(vgl. DGSv 2006, S. 10; vgl. auch Hausinger 2008)

„Entwickeln und erhalten Sie Ihre professionellen Kompetenzen!“

Mein Supervisionsangebot richtet sich an Ärzte und Ärztinnen, Coaches, Trainer und Therapeuten jeglicher Fachrichtung.

Weitere Angebote

André Kellner
ddp-et-icon|et-icon-check|N

Einzelselbsterfahrung

gerade Menschen in helfenden oder heilenden Berufen sollten über sich und die eigenen Themen, Konflikte, ungelösten Lebensmuster oder offenen Gestalten bestens Bescheid wissen, bzw. diese integrieren lernen. Nur so lassen sich eigene Anteile bei Verstrickungen mit Patienten erkennen, vermeiden und auflösen.
Wie wichtig Selbsterfahrung, Lehrcoaching und Lehrtherapie sind, können Sie in meinem Artikel „Wie finde ich einen guten Coach oder Therapeuten“ in meinem Blog nachlesen.

ddp-et-icon|et-icon-check|N

Fortbildungen

zu Themen wie z.B. „Umgang mit schwierigen Patienten“, „Burn-Out Prävention“, „Strukturelle Störungen und Frühstörungen“ oder
“Trauma, Komplex-Trauma, Bindungstrauma und Dissoziation“
ddp-et-icon|et-icon-check|N

Supervision und Fallsupervision

für psychosoziale Teams. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen als Führungskraft und Leitung eines Krisendienstes, meinen langjährigen Erfahrungen als Therapeut, insbesondere mit komplex traumatisierten Menschen und meiner Arbeit mit einzelnen Menschen, mit Paaren und Gruppen.
ddp-et-icon|et-icon-check|N

Für Führungskräfte und Leitungsteams

biete ich eine besondere Form der Leitung-Supervision an. Seit vielen Jahren coache und supervidiere ich Ärztinnen und Ärzte, Oberärzte und Oberärztinnen, sowie psychosoziale Leitungsteams.

Blogbeiträge zu Supervision